Vermittlungshilfe weitere Not - Felle
© M.Herbst 2015 - 2022
NEWS Vermittlung
Mein Name ist MEGGY (Hündin, kastriert). Zur Zeit lebe ich bei meiner Familie in Elmshorn.  Nur leider haben sie immer weniger Zeit für mich. Da ich 2 1/2 Jahre (geb. 04/2020) alt bin und total Lust habe zu lernen wäre es schön, wenn es jemand gibt der mehr Zeit für mich hätte. Ich bin mit Kindern groß geworden  möchte aber ungern, dass andere mit meinen "Rudel" spielen. Da passe ich immer sehr auf. Wenn wir an der Straße spazieren gehen finde ich die Autos total aufregend,  da muss man mich gut festhalten.  Sobald wir aber im Moor oder Wald sind beruhige ich mich schnell wieder und darf dann frei laufen, weil ich so gut höre. Ich fahre auch gerne mit auf den Campingplatz wo ich mich ebenfalls gut benehme, gerne mit anderen Hunden spiele und das baden genieße. Kontakt: sveahell83@gmail.com
TEDDY (dringend Zuhause oder Pflegestelle gesucht !!!) Geburtsdatum: 05.09.2021 Rasse: Mischling (Vater: „Schäferhund-Mix“, Mutter: „Terrier-Mix“) Geschlecht: Rüde, geimpft, gechipt, nicht kastriert Größe: ca 60 cm Schulterhöhe, Gewicht: 30 kg Teddy ist ein sehr neugieriger und lernwilliger Hund, der aber auch mit einer „Tierschutz- Erfahrung“ mit Halterwechsel zu uns zu kämpfen hat. Teddy hat mit seinem Hütehund-Character in unserer häuslichen Gemeinschaft eine sozial motivierte Aggression entwickelt; er verteidigt uns.  Unser Sozialverhalten und Teddys Bedürfnisse passen leider nicht zueinander. In unserem Umfeld leben Kinder; nach Einschätzung zweier Hundetrainer und der Tierärztin sind wir nicht „kompatibel“. Beim „richtigen“ Menschen kann Teddy aber nach übereinstimmernden Einschätzung ein toller  Begleiter werden. Wir suchen daher für Teddy ein neues Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen. Näheres Informationen dazu geben wir gerne in einem persönlichen Gespräch. Hintergrund: Teddy wurde als „Unfall“ bei einer Familie in der Nähe von Hannover geboren. Der Wurf bestand aus 9 Welpen, die von der Familie mit etwa 4 Monaten an verschiedene neue Frauchen und Herrchen abgegeben wurden. Teddy hatte dabei Pech und ist bei einer Dame gelandet, die kurz danach ins Krankenhaus musste; ein Partner und ein Sohn hatten sich in der Zeit um Teddy gekümmert – bis er 6 Monate später vom Tierschutz aus der Familie genommen wurde. Seine Geburtsfamilie hat ihn danach wieder aufgenommen. Wir haben Teddy etwa 2 Wochen später von dort übernommen. Nach 3 Monaten kommen wir mit Teddy an unsere Grenzen: Teddy ist nicht richtig sozialisiert. Sind wir unter uns, ist er „der liebste Hund der Welt“, der neugierig gerne spielt und unsere Nähe sucht; bei Begegnungen mit anderen Menschen löst sein Beschützerimpuls aber schnell und unvermittelt ein aggressives Angriffsverhalten aus. Wir sind mit Teddy in tierärztlicher Behandlung und haben mit zwei Hundetrainern und einem Intensiv-Training versucht einen Weg zu finden mit Teddy umzugehen – die Tierärztin und auch die Hundetrainerin haben uns nahegelegt, Teddy an einen erfahrenen Hundehalter abzugeben; wir sind „zu lieb“ für diesen Hund; und wir sind auch an unsere Grenzen gestoßen, da wir Teddy körperlich in konkreten Situationen nicht „halten“ können. Kontakt: juttahelmke58@gmail.com Tel:  0172 1892145
Dieser junge Mann heißt AYERO, ist 4,5 Jahre alt und leider ein Trennungsopfer georden. Ayero ist mit Kindern aufgewachsen und daher sehr kinmderfreundlich. Er hat keinen Stress mit anderen Hunden, läuft sehr gut und auch gern am Fahrrad. Ein guter Grundgehorsam ist auch vorhanden. Ayero sucht ein sportliches und dauerhaftes neues Zuhause. Kontakt: 0162 9851288